Freitag, 14. Dezember 2012

Frage-Foto-Freitag & Weihnachtsgedanken

Wir sind mal wieder dabei: Steffi stellt 5 Fragen, wir beantworten sie mit 5 Bildern.

1.) Dich wie ein Kind gefühlt?

 
...beim REWE-Sticker sammeln, kleben und mit Fionas "Hilfe" erfolgreich in der ganzen Wohnung verteilen. Hat man im nächsten Jahr eine Freude, wenn einem im Juli ein "Bluto" mit Weihnachtsmütze aus der Sofaritze entgegen strahlt ;)
 
 
2.) Da ist was dran?
 
 
...um genau zu sein, ein echter Weihnachtsmannpoststempel aus Himmelpfort!
Gestern haben wir die verkaufte Kugelbahn in einem 3,4kg-Paket zur Post gebracht. Fiona: "Schicken wir die jetzt an den Weihnachtsmann, damit er mir eine Neue bringt?" Habe bejaht. Schöne Vorstellung. Ob wir ihm jedes Jahr die ausrangierten Spielzeuge schicken sollten...?
 
 
3.) Was machst du gleich noch?
 
 
...die vielen gestempelten Händchen aus meinen Kleinkindkursen verschönern.
In die Weihnachtskarte kommt neben dem Handabdruck dieser Vers von mir:
"5 kleine Schneemannkinder, die gehör'n zu mir.
5 kleine Schneemannkinder, sagen mal zu dir:
Liebe Mama, lieber Papa,
habt ihr's schon erkannt?
Kaum zu glauben, aber wahr:
so klein war meine Hand!"
 
 
4.) Gedacht: "Das kann nicht wahr sein!"
 
 
...als die süße Schneekugel aus dem selbstgebastelten Adventskalender leider keine 2 min überlebt hat. Ups!
Scherben bringen Glück...?
 
 
5.) Fast geschrien?
 
 
...vor Lachen! Bei Blogger kann man in den Statistiken sehen, was die Leute so googlen, wenn sie auf die eigene Seite geleitet werden.
"Hässlicher Tannenbaum", "abstrakte Zahnbürste" und "lustige Ultraschallbilder" zählen zu den harmloseren Suchbegriffen. Bei "Kind klatscht an Scheibe" musste ich zum ersten Mal grinsen, bevor es mich dann beim letzten Stichwort laut lachend völlig aus den Latschen gekippt hat.
Wer zum Teufel sucht im Internet nach nackten Männern, die sich Windelhosen (anziehen?) und was mich noch viel brennender interessiert: warum werden sie auf meinen Blog geleitet...?
Um das mal klarzustellen: Liebe Fetisch-Freunde, hier gibt es weder nackte Männer noch Windelhosen, schon gar nicht in Kombination. Und einen Tannenbaum haben wir dieses Jahr übrigens noch gar nicht, erst recht keinen hässlichen ^^
 


Wie ist das so bei euch mit der Tannenbaum-Tradition? Aufstellen am Heiligabend? Am 23.? Noch vorher? Wann wird euer Tännchen geschmückt? Ein-, Zweifarbig oder bunt? Traditionen sind ja sowieso eine interessante Sache. Oft ist es ja so, dass man etwas meist regional Geprägtes aus seinem Elternhaus kennt, von dem man im Leben nicht denkt, dass es bei anderen Menschen anders sein könnte, z.B. echte Nadeln oder Kunstbaum (kürzlich gelesen bei Saro), Christkind oder Weihnachtsmann (kürzlich gehört bei uns), Nüsse und Orangen vom Nikolaus oder Playmobil und Barbiepuppen, Kugeln oder Kitsch, Ja-Lametta oder Nein-Lametta (Weihnachten bei Hoppenstedts), Punkt-16-Uhr-Bescherung oder Warten-bis-der-erste-Stern-am-Himmel-zu-sehen-ist (eine polnische Tradition, schön!), Würstchen und Kartoffelsalat oder Entenbraten mit Rotkohl, "Stille Nacht" oder "Rocking around the christmastree", ... Mit den letzten Weihnachtskonzerten im Theater, bunten Plätzchen mit einer Tonne Zuckerguss, dem wilden Schneetreiben vor der Tür und den brennenden Kerzen kommt sie endlich auch bei mir an, die Vorfreude auf das Fest der Liebe. Ein paar strahlende Kinderaugen haben vor etwas mehr als 3 Jahren den heimlichen Zauber in die Heilige Nacht und den Advent zurückgebracht und wenn ich ein bisschen sentimental das Foto über unserem Fernsehschrank im Wohnzimmer anschaue - eine 1-Jährige, die fasziniert die Lichterkette am Weihnachtsbaum berührt - wird mir bewusst, wie glücklich und dankbar ich bin, dieses kleine Menschlein auf seinem Weg in die Welt begleiten zu dürfen.
"Eine Mutter hält die Hand ihres Kindes für eine Weile, ein Leben lang sein Herz."
 
Fiona, Weihnachten 2010
 
Sprühschneefensterdeko mit WeltSonnenuntergang 2012
 
 
 
Habt einen schönen 3. Advent!

Kommentare:

  1. Ohhh die Schneemannhand MUSS nachgemacht werden *verliebt guck*!! Toll!
    Einen Tannenbaum gibt es bei uns dieses Jahr nicht, die letzten Jahre hatten wir allerdings einen. Und wenn dann - Ehrensache - nur einen echten!
    Vom Nikolaus gab es ein Mischmasch, Orangen, Nüsse und ein tolles Buch.
    Jetzt bin ich aber umso gespannter, wann unsere Antwort vom Weihnachtsmann kommt - der Brief ist schon eine ganze Weile unterwegs ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns kam die Antwort ganz fix. Eine Woche oder so

      Löschen
  2. Du sagst es.. Weihnachten, ganz besonders der Heilig Abend wird durchs Kind erst wieder was Besonderes! Wir werden dieses WE wohl den Tannenbaum kaufen und auch schon schmücken. Bescherung wird wie auch in meiner Kindheit bzw. wie seit Jahren gegen 17 Uhr gemacht, also nach dem Kaffeetrinken. Zum Abendessen gibts dann auch Kartoffelsalat und Würstchen (und noch jede Menge anderer Leckereien)...
    Es ist dieses Jahr unser erstes so richtig mit Weihnachtsbaum, bei UNS zu Hause. Bisher sind wir immer zu meinen Eltern gefahren. Dieses Jahr wird also was ganz Besonderes für mich & meine Familie.. Ich freu mich so!!!

    Frohe Festtage euch und alles Liebe!!!
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Bunt Bunt Bunt!!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    yammi... die Plätchen. Und haha XD Die Statistikliste... ich hab mir gerade fast in die Hose gemacht und werde gleich mal direkt über meine rüberschauen! :D

    GLG Mari

    AntwortenLöschen
  5. lol, google-suchbegriffe sind immer wieder toll.
    die lustigen ultraschallbilder würd ich ja gerne sehen, den mann in windelhosen eher nicht ;)
    ich hatte mal "mann und frau machen baby ohne decke" oder so ähnlich... hallo???? ^^

    AntwortenLöschen
  6. Hach, meine Liebe ...

    heute kam Post von dir. Ich war so gerührt. Ich danke dir von Herzen für das an-mich-bzw-uns-denken und die lieben Worte (und das coole Gedicht!). Das ist so eine liebe Geste. Ich bin wirklich gerührt. Hab vielen Dank dafür! Und bleib wie du bist. Ich lese deinen Blog furchtbar gern!

    Ganz, ganz liebe Grüße und einen dicken Drücker,

    Mari =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-* Schön, dass du dich gefreut hast :)

      Löschen
  7. Ich habe als Kind auch einmal Post vom Weihnachtsmann bekommen und kann mich noch erinnern, wie stolz und aufgeregt ich war und ich stelle mir Fionas große Äuglein vor und denke, allein durch dieses tolle Erlebnis geht es ihr bestimmt schon viel besser, das wünsche ich euch: Lasst es euch gut gehen in Berlin am dritten Advent!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Wir schicken auch liebe Adventsgrüße nach Hessen :-*

      Löschen
  8. ... ach ja: Magst du nicht einen Kleinkindkurs pro Jahr hier in Hessen geben??? Ich liefere die mindestens 10 Kleinkinder plus Mamis, versprochen!!! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts lieber! Allerdings müsste ich dafür nach Hessen ziehen, denn so ein Kurs ist ja keine einmalige Angelegenheit, sondern eine fortlaufende mit wöchentlichen Unterricht :( sonst wirklich gern!

      Löschen
  9. Liebe Viv,

    hier schrei ich es auch nochmal heraus:
    Ich freu mich ohne Ende über Eure schöne Karte! DankeDankeDanke.
    Wir schreiben übrigens auch seit Jahren an das Christkind, dieses Jahr wollte sogar ein vorwitziges Plüschtier einen (deutlich unbescheidenen) Wunschzettel beilegen.

    Auf meinen Blog landete man scheinbar eine Weile hartnäckig über den Suchbegriff "Pippi Gesicht". Auch schön.

    Ich herze Dich und wünsche Euch alles alles Liebe.
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrlich :) Schön, dass du dich gefreut hast, liebe Nina! Siehst du, ein Impressum hat auch was Gutes ;)

      Löschen
  10. Von den köstlich aussehenden Plätzchen sind doch garantiert keine mehr da, oder? Schönen vierten Advent - und ein tolles Fest!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hatten in der Tat eine relativ kurze Halbwertszeit ;) Wir wünschen euch auch einen schönen 4.Advent!

      Löschen