Donnerstag, 28. Februar 2013

Best-Of Februar

Mit nur 28 Tagen ist dieser Monat eindeutig zu kurz, ich komme gar nicht hinterher!
Der Februar war ein unglaublich schöner und ereignisreicher Monat, so dass ich mich nur schwer für ein einziges Highlight entscheiden kann. Müsste ich es, wäre es aber wohl die Fahrt nach Hamburg mit dem Besuch des Musicals "König der Löwen" (ich schrieb hier reich bebildert darüber). Die CD muss ich immer noch täglich bei jeder Autofahrt anmachen, während das Kind Titelbestellungen aufgibt: "Mama, ich möchte den Kampf um den Königsfelsen hören" oder "Machst du bitte Simbas/Rafikis/Timon & Pumbaas Lied an?" Am größten ist wohl ihre Faszination für den Song, wo der kleine Simba von Scar in die Schlucht gelockt wird und die Büffelherde auf ihn zugerannt kommt. Man hört das Traben der Herde und nervös zuckende Streicher zur Untermalung der Gefahr, sonst nicht soo viel. Findet sie total toll und sagt dann am Ende, wenn die Streicher melodischer werden, dass das die Stelle ist, in der Mufasa von Scar "einen kleinen Schubs" bekommt... Wenn es nicht so teuer wäre, hätten wir die Karten für das nächste Mal sicher schon bestellt ;)

Was wir sonst diesen Monat noch so gemacht haben, seht ihr hier in Bildern:


...auf der Zugfahrt nach Hamburg plötzlich nicht mehr nur wahllos und unstrukturiert eine Seite eingefärbt, sondern die Grenzen eines Ausmalbildes für voll genommen. Die Technik hat sie in den letzten Wochen noch perfektioniert! (Tipp: speziell dieses Malbuch hat nicht nur schwarze Linien als Begrenzung, sondern eine Art dickes Glitzerrelief am Rand, was das Übermalen so gut wie unmöglich macht. Toll!)
...diverse Berliner Stoffläden zentimetergenau unter die Lupe genommen und z.T. geplündert.
Habe ich schon mal erwähnt, dass ich Knöpfe liebe?


...aus einem der gekauften (und von Fiona ausgesuchten) Stoffe einen
gelb-glitzernden Schmetterlingstunikakörper gezaubert und am
Morgen des Faschingsdienstages 20 min Gesichtskunstwerk gepinselt...

...viele Geburtstage gefeiert (Mama, Oma, Stephan) und
blumentechnisch den Frühling ins Haus geholt.

...eine gelbe Giraffenhand auf grünes Tonpapier gedruckt
und mit Aufklebern und etwas Glitzer verziert.

...und wo wir schon mal beim Basteln und Spielen waren, ging es gleich weiter mit abenteuerlichen Playmaiskonstruktionen (v.l.n.r.: Papa, Mama, Fiona, Mama, Fiona), Herz-Glitzersteinen als Valentinstagsgeschenke für die Erzieherinnen (Kleberherz "aufmalen", Glitzer drüber, fertig) und einem gedruckten Aquarium aus farbigen Fingerabdrücken. Und weil Schminken so viel Spaß macht, habe nicht nur ich mich zum Fasching für meine Schüler in ein Aloha-Mädchen verwandelt (versprochen ist versprochen!), sondern Fiona und ich haben uns dann auch noch gegenseitig bemalt. Ich bin übrigens ein verwegener Pirat mit deutlichen Kampfspuren des letzten Battles geworden...
*Fluch-der-Karibik-Musik an* 

...bei Pinterest den idealen Eiskleckerschutz gefunden, über Fionas Kleinfingertechnik beim iPhone-Scrollen gestaunt, Kresse gezüchtet mit der Tollabox, im Tierpark den Quallendrachen von der lieben Mari endlich mal steigen lassen, im Blumenladen eine Rose geschenkt bekommen, schwimmen gewesen und buntes Geschirr beim Schweden unseres werden lassen :)


...viel alleine gemalt und sogar geschrieben *stolz*

...und das letzte Wochenende mit conAmici zur Konzertreise im schönen Warschau verbracht!
(Wer sich für Sehens- und Wissenswertes rund ums Thema Warschau interessiert, sollte mal meinen Septemberpost dazu lesen + Bilder gucken). Ein Fakt über die polnische Sprache mit ihren vielen Zischlauten hat mich so begeistert, dass ich ihn hier erwähnen muss: es gibt ein aus dem Deutschen entlehntes Wort, wozu wir hierzulande "Dingsbums" sagen. In Polen nennt man z.B. ein Gerät, dessen Name einem nicht auf der Zunge liegt, schlicht und ergreifend: "Wihajster" (wie-heißt-er). Witzig!

Fionas Zitate Best-Of darf an dieser Stelle natürlich auch nicht fehlen:
(Fiona ist 3 Jahre und 4 Monate alt)
 
"Ich habe ein bisschen Süchigkeitenhunger!"
 
Fiona: "Du bist mir auf den Fuß getretet!"
Mama: "Nein, du bist mir auf den Fuß getreteN."
Fiona: "Nein, DU bist MIR auf den Fuß getretet!"
 
In einem Einkaufscenter am Alexanderplatz ist der Build-A-Bear-Laden.
Sie sieht eine U-Bahn vorbeifahren und sagt:
"Die U-Bahn fährt ins Alexa, sich einen Teddy machen."
 
Wir spielen Obstgarten.
Fiona zu mir: "Mama, du bist noch ein bisschen zu klein dafür, du würfelst immer den Raben!"
 
Immer noch Obstgarten. Nachdem der Rabe zwei Mal gegen uns gewonnen hat, meint sie:
"Ich sage jetzt, dass der Rabe eben ein lieber Rabe ist. Dann vermasseln wir es nicht!"
 
"Wir müssen noch saubere Gurken einkaufen, Mama!"
 
"Das ist lila."
- "Genau. Weißt du auch, wie man Lila noch nennen kann?"
"Ja, Roulette!"
 
Beim Ausmalen:
"Also das Kleid hätten wir erledigt!"
 
"Warum hast du dir denn das T-Shirt ausgezogen?!"
- "Ich bin ein bisschen ins Schwitzen gekommen..."
 
Fiona schreibt ihren Namen und benennt die einzelnen Buchstaben.
"Das ist ein Strich."
- "Wie heißt der Strich richtig?"
"i"
- "und was ist das?"
"ein Kreis."
- "Wie heißt der Kreis richtig?"
"o"
- "Und was ist das?"
- "ein Zackenblitz" (N)
- "Und wie heißt der Zackenblitz richtig?"
"ZAK-KEN-BLITZ"
 
"Mama, ist das Kräuterbutter?"
- "Nein, das ist Knoblauch-Creme."
"KLOBRAUCH?!"
 
"Wie heißt denn das Haus, in dem die Kuh wohnt?"
- "Kuhgebäude?"
 
"Dürft ihr euch in der Kita selber das Trinken eingießen oder macht das die Erzieherin?"
- "Nein, wir nehmen die kleine Gießkanne und schütteln uns ein bisschen Saft rein."
 
"Nono, ich habe heute keine Stimme! Die ist einfach weg!"
- "Das ist nicht so schlimm, Mama. Deine kleine Stimme ist ja noch da!" (Flüstern)
 
Fiona malt eine Raupe. Ich zeige auf ein undefinierbares Körperteil relativ weit vorne und frage nach.
Sie: "Die Raupe hat auch einen Hals, weil der Hals an unseren Köpfen klebt..."
 
Sie sucht ihr Seepferdchen, kann es nirgendwo finden und sagt beim Wühlen in der Spielzeugkiste:
"...wo Schrott und Dreck ist, muss auch mein Seepferdchen sein!"
(o_O)
 
Wenn sie besonders zappelig und quirlig ist, schicke ich sie aufs Klo und behalte meist recht mit meiner Vermutung.
Letztens, ca. 30min nach dem Schlafengehen:
"Maaaaamaaaaaaa!!!"
- "Was ist denn los? Du sollst doch schlafen!?"
"Aber ich muss pullern!"
- "Das glaube ich nicht. Wir waren doch eben schon auf Toilette!"
"Doch, sieh doch mal, wie ich wackel!" (zappelt hin und her)
 
Ich: "Du musst erst fragen, ob wir einen Löffel von Lena aus Warschau
im Zug mitnehmen dürfen, denn dann ist er ja hinterher in Berlin."
Fiona: "Dann müssen wir den Löffel abgeben."
 
"Mama, sieh doch mal, ich habe eine gelbe Rose geschenkt bekommen!"
- "Oh, toll! Riech mal!"
"Hmmm, die riecht nach Zitrone..."
 
Beim Ausprobieren von dem von Kerstin empfohlenen Lerncomputer "Emils Entdeckerreise":
"Ich wollte einen echten Computer haben, wie du! Der hier ist aber nicht ganz echt!" ;)
 
 
 
Und last but not least ein Best-Of der skurrilen Suchanfragen, über die die Leute auf meinen Blog gestoßen sind:
 
 
"Affe Kuscheltier mit zugehaltenem Mund"
- Ich sag ja: Vorsicht vor batteriebetriebenen Kuschelfreunden!
 
"Bienchen & Blümchen"
- detaillierte Beschreibungen habt ihr beim Suchen hier sicher nicht gefunden, wohl aber den Sexspielzeug-Comic im Brüderle-Post ^^
 
"Apfel Brüste"
- vom Apfelpo habe ich schon mal gehört. Aber Brüste?!
Rot/grün und mit einem braunen Stil? Sollte sich alles besser mal ein Arzt angucken...
 
"eine Weiße mit nem Schuss"
- bezieht sich hoffentlich nicht auf eine ethnische Rasse, sondern auf das Berliner Getränk...?
 
"Liebe Sex Ausdauer"
- kann nicht schaden...
 
"Gebiss künstlich"
- habe ich noch nicht, gottseidank ;)
 
"Kindergarten Windelfahrt"
- vielleicht ist das die Bezeichnung dafür, wenn 12 Kleinkinder ohne Hosen
auf dem Boden sitzen und Lokomotive spielen..? Who knows. 
 
"Bär zum Lernen von Hände, Nase, Mund"
- dem sollte man auch den Mund zuhalten!
 
"Nacktbilder zu Hause auf Bett"
- nicht vergessen: Vorhänge zumachen!
 
"Ein paar Mäuse in die Pfanne hauen"
- ob das schmeckt?
 
"Dir hätte ich im Kindergarten ne Schüppe übern Kopf gezogen"
- na dann ist ja mal gut, dass wir uns im Kindergarten nicht begegnet sind.
Ick wäre dir übrigens mit dem Schaufelbagger übern Fuß jefahren, so!
 
"Wir treffen uns am Kühlschrank"
- sollte ich ab und zu mal zu meinem Mann sagen. Dann haben wir auch wieder Dates ;)
 
"Arsch mit Ohren backen"
- habe ich noch nie versucht, sehe es aber durchaus als kreative Challenge...
 
"Witziger Tannenbaum aus Handschuhen"
- ich zieh sie dann doch lieber an.
 
"Halb Mensch halb Pudel"
- wenn das eine Anspielung auf meine Haare sein soll: danke ^^
 
"Maxi Biewer BH-Größe"
- also bitte!
 
"Das schönste Pferd der Welt"
- ...heißt "Köttbullar" - hahaha
 
 
Mach's gut, lieber Februar. Bis zum nächsten Jahr!

Kommentare:

  1. Oh, allerliebste, süße Fiona, "ein bisschen Süchigkeitenhunger", den habe ich immer, ich kann dich so gut verstehen. Die Fische, die Mama rund um deinen Mund und in dein Gesicht gezaubert hat, die sind großartig und wie toll du schon ausmalen kannst, das finde ich wirklich klasse. Einen wunderschönen Februar habt ihr da erleben dürfen.
    Sina
    P.S. Vivi, es geht wieder :) !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu :) Ich habe Fiona vorgelesen, was Herr Bohnes Frauchen geschrieben hat. Sie: "Aber Hunde dürfen doch keine Süchigkeiten essen!" Hihi

      Löschen
  2. Ich liebe deine EInträge.
    vor allem aber die Dinge die deine Maus sagt..
    ich hab mich wieder köstlich amüsiert!!!
    *lol*

    Alles Gute und einen ebenso tollen März!!

    LG Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Stephie! Den wünschen wir dir auch!

      Löschen
  3. Liest sich nicht nach einem kurzen Monat. Viel losgewesen.
    Mein Zitat-Highlight: "...wo Schrott und Dreck ist, muss auch mein Seepferdchen sein!"

    Warum kommt auf meinen Blog nicht mal jemand durch lustige Suchbegriffe? ^^ Sehr unterhaltsam!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frag mich auch ernsthaft, weshalb die mit solchen Anfragen hier landen...

      Löschen
  4. Hahaha ich kann mich Saro's Lieblingszitat nur anschließen. Ich habe laut losgelacht!
    Und auch die Suchbegriffe sind mal wieder herrlich absurd ;)
    Toller Februar <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vor allem: wie kommt sie auf Schrott und Dreck? Sooo schlimm ist es ja nun nicht bei uns ^^

      Löschen
  5. .. und wieder breit gegrinst... am putzigsten ist ja wohl, dass Fiona deine "kleine Stimme" für dich da war... wie süß ist das denn...
    Und das sie das mit dem Kindercomputer durchschaut war doch klar ;) sie ist reif für ein iPad ;)
    Meine Suchanfragen sind wirklich schnarchlangweilig gegen deine... echt grandios! :)
    Vielen Dank für den tollen Februar... ich freue mich schon auf den März...

    Herzliche Grüße
    S.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte! Ich freue mich auch auf den März :)

      Löschen
  6. Natürlich ist der Obstgartenrabe ein ganz lieber. Unserer ist schon gut gezähmt. Kaum fangen wir an Obst zu pflücken, schon kommt er angeflattert.
    Ihr habt ja wieder mal tolle Sachen gemacht! Die Idee mit der Handabdruck-Giraffe ist super. Das werden wir sicher demnächst auch mal machen.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Super! Wenn ihr ein Foto davon macht, lade ich es gern auf unserer FB-Seite hoch :)

      Löschen
  7. xD XD .. haha! Ich muss so lachen. Best of Suchanfragen. Wo genau findest du solche Suchanfragen? bei mir stehen da immer nur total langweilige. Und das Stofflädchen: ein Traum. Und Playmais: Wie cool! Wie halten die teile eigentlich zusammen?

    Hach, ich bin so gern hier <3

    GLG Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebste Mari <3
      die Suchanfragen stehen in der Statistik bei Blogger. Ich guck da alle paar Tage rein und schreibe mir die lustigsten auf. Sind aber auch viele normale dabei wie "hexhex", "Schmetterlinge basteln", "Oktonauten Kuchen" etc. Playmais ist eine Super Sache. den muss man nur kurz anfeuchten mit einem nassen Tuch zB und dann klebts auch schon. Sogar die ganz Kleinen können damit spielen, im Zweifelsfall ist er nicht gesundheitsschädlich, gibt aber Sachen, die besser schmecken ;) LG

      Löschen
    2. Danke dir für die Antwort. Schade, in meiner Statistik stehen nur langweilige Sachen =(
      Und Playmais steht auf der must-have-Liste. =) LG

      Löschen
  8. Wow, wieder mal ein mega-kreativer Monat! Tolle Malidee mit den Fingerabdrücken und den Meerestieren :-) Wirklich schön zu lesen. Wünsche Dir einen ebenso kreativen und schönen März!

    AntwortenLöschen
  9. Ich wollte eigentlich meinen liebsten Fionaspruch benennen, aber das kann ich nicht, da Eure kleine schlichtweg der Knaller ist. Ich habe bei allem lachen müssen. Besonders gut hat mir gefallen "...wo Schrott und Dreck ist, muss auch mein Seepferdchen sein!" oder die "sauberen Gurken" oder "Die U-Bahn fährt ins Alexa, sich einen Teddy machen". Siehste ich kann mich nicht entscheiden.

    AntwortenLöschen